Lösungsorientierte, systemische Arbeitsweisen

Nach systemischem Verständnis ist der Mensch immer ein geistig- energetisches, ein biologisches und ein soziales Wesen.

Alles, was im gesamten Umfeld und in einer Person vor sich geht, trägt zu ihrem inneren Gleichgewicht bzw. Ungleichgewicht bei.

 

Das Ziel lösungsorientierter, systemischer Arbeit ist eine Wiederherstellung dieses fehlenden inneren Gleichgewichts durch eine Veränderung des Blickwinkels auf das bestehende Problem. Die Aufmerksamkeit wird auf Lösungen gelenkt, die zuvor vom Hilfesuchenden, aus unterschiedlichsten Gründen, nicht gesehen werden konnten. Durch diese veränderte Betrachtungsweise werden Ressourcen erkannt, die zur Problembewältigung eingesetzt werden können. Die betroffene Person kann so in Ihre eigene Kraft kommen und Ihr Leben selbstbestimmt gestalten.

 

Systemische Methoden können bei Problemen und Herausforderungen in allen Lebensbereichen eingesetzt werden.